Die Leiern genossen in der griechischen Antike höchste Wertschätzung, ihre mythischen Erfinder Apollon und Hermes wurden Leier spielend abgebildet. Den von den Leier begleitenden Liedern wurden Wunderkräfte zugesprochen.

Das Wunderschöne an diesem pentatonisch gestimmten Instrument ist nun, dass es nie disharmonisch tönen kann. Denn die Fünftonfolge enthält keine Halbtonschritte und gibt also keine Missklänge her, sondern vorwiegend die in "Quintenstimmung" schwebende Pentatonik, also die Tonfolge d-e-g-a-h-d-e.

Stell dir vor: Alles ist Schwingung, der Stuhl auf dem du sitzt, den Boden auf dem du stehst, die Erde, die Bäume, einfach alles... auch die Musik.

Nimm eine Dreamharp in deinen Arm und spüre...
Instrumente Schweiz

 

 

 

 

 

 

JSN_TPLFW_GOTO_TOP